E-Mail |T +43 5242 71455 |

Neubau der Infrastruktureinrichtungen am Innrain, Innsbruck

Bauherr: Land Tirol, Innsbrucker Kommunalbetriebe AG, TIGAS-Ergas Tirol GmbH, UPC Austria GmbH
Ort: Innsbruck, Innrain von Anichstraße bis Marktgraben
Bauumfang: Baumeisterarbeiten, Rohrbauarbeiten

AEP-Innrain
AEP-Innrain
AEP-Innrain
AEP-Innrain
AEP-Innrain
AEP-Innrain
AEP-Innrain
AEP-Innrain
AEP-Innrain
AEP-Innrain

Die Innsbrucker Kommunalbetriebe AG realisieren gemeinsam mit dritten Leitungsträgern den Neubau von Abwasserbeseitigungsanlagen, Wasserversorgungsanlagen, Fernwärme, Gasleitung, elektrischer Energieversorgung und Kommunikationsanalgen als vorlaufende Infrastrukturmaßnahmen für den Gleiskörperbau der IVB Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH.

Der Bauumfang umfasst:

Abwasserbeseitigungsanlage

  • Neubau eines Abwasserkanals im Eiprofil 800 / 1200, Länge ca. 200m
  • Hausanschlüsse und Anschlüsse der Oberflächenentwässerung

Wasserversorgungsanlage

  • Erneuerung der Wasserleitungen von je 500 m, Innrain Nord und Innrain Süd
  • Hausanschlüsse und erdverlegte Schiebergruppen

Fernwärmeversorgung

  • Neuverlegung einer Transportleitung DN250 / DA450 von ca. 500m

Erdgasversorgung

  • Neuverlegung einer Erdgasleitung DA160 Innrain Nord von Bürgerstraße bis Josef-Hrin-Straße
  • Neuverlegung einer Erdgasleitung DA160 Innrain Süd von Anichstraße bis Johannes Kirche
  • Gasleitungsprovisorium und diverse Hausanschlüsse

Stromversorgung

  • Neuverlegung  und Umlegung von Kabelzügen DN110 auf einer Länge von ca. 650 m
  • Hausanschlüsse und Kabelzuglöcher

Kommunikationsanlage

  • Neuverlegung von Kabelschutzrohren Innrain Nord